Hypnotherapie – Die Kraft/Kreativität des Unbewussten nutzen

Bei der modernen Hypnotherapie, die vor allem durch M.H. Erickson geprägt wurde, handelt es sich um ein wissenschaftlich basiertes Verfahren. Es nutzt Trance-Prozesse, also veränderte Bewusstseinszustände, für therapeutische Zwecke. Diese sind gekennzeichnet z.B. durch eine nach innen fokussierte Aufmerksamkeit, Veränderungen von Gefühlen oder der Körperwahrnehmung und einem erleichterten Zugang zu inneren Stärken und Ressourcen. Es handelt sich um fließende Unterschiede zum üblicherweise erlebten Normalzustand. Hierfür kann z.B. mit Geschichten, Metaphern, Symbolisierungen, Imaginationen und inneren Bildern gearbeitet werden. Das Verfahren der Verhaltenstherapie kann gut durch Hypnotherapie bereichert und ergänzt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier www.hypnose.de.

Weitere Therapieangebote: Verhaltenstherapie | Biofeedbacktherapie | Traumatherapie